Aktueller Bericht der UN: So viele Menschen haben kein Trinkwasser

Hast du in den letzten Tagen die Nachrichten zur Trinkwasserversorgung weltweit gelesen?

Die Vereinten Nationen veröffentlichen jährlich ihren Weltwasserbericht rund um den Weltwassertag am 22. März. Nun haben die aktuellen Zahlen der UN erneut ein breites Medienecho erzeugt.

Was bedeutet dies für Viva con Agua und unsere Partnerorganisationen?

 

Tatsächlich sind die Fakten des Berichts bekannt. Die jährliche Berichte der UN legt einen Grundstein unserer Arbeit. Essentiell sind darin natürlich statistische Erhebungen, die sich auch in der diesjährigen Ausgabe aktualisiert haben:

Mehr als zwei Milliarden Menschen haben keinen dauerhaften Zugang zu sauberem Trinkwasser. Vier Milliarden Menschen sind mindestens einen Monat pro Jahr von akuter Wasserknappheit betroffen - vor allem in afrikanischen Staaten.“
Spiegel Online

In diesen zwei Milliarden verbirgt sich eine Zahl, die für Viva con Agua noch wichtiger ist.

Circa  579 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu einer Trinkwasserversorgung. Das sind 8% der Menschheit denen eine Basisversorgung mit Wasser fehlt. Unsere Vision „Wasser für alle“ bedeutet zunächst, dass wir genau diese Menschen erreichen möchten.

Die von Viva con Agua unterstützten und von Partnerorganisationen umgesetzten Projekte, sind immer als langfristige WASH-Projekte angelegt. Sie umfassen als Maßnahmen in den Bereichen Wasser, Sanitär und Hygiene. Denn nur so bleibt Trinkwasser langfristig sauber und verbessert die Lebenssituation von Menschen nachhaltig.
Entsprechend wichtig ist die Erkenntnis, dass noch immer circa 2 Milliarden Menschen ohne angemessene sanitäre Grundversorgung leben. Das sind 26% der Menschheit. Zudem haben rund 3 Milliarden Menschen keine Handwascheinrichtung mit Wasser und Seife in ihrem Haushalt.

Sicheres Trinkwasser und sanitäre Einrichtungen sind als grundlegende Menschenrechte anerkannt. Sie sind für die Sicherung des Lebens in Gesundheit ebenso unerlässlich wie für die Wahrung der Würde aller Menschen.“
Vereinte Nationen

Und genau darum werden wir weiter daran arbeiten unserer Vision WASSER FÜR ALLE Schritt für Schritt näher zu kommen!

Du willst sauberes Trinkwasser weltweit unterstützen? So geht's: