STIFTUNG


Die Viva con Agua Stiftung

Damit die VcA-Ideale nie stiften gehen...

Bereits 2010 wurde die Stiftung mit der Intention ins Leben gerufen Viva con Agua langfristig abzusichern. Die Markenrechte und die dran gekoppelte Viva con Agua Kultur, Philosophie und unsere Grundannahmen liegen bei der Stiftung. Eine Stiftung aufzulösen oder deren Satzungszweck zu ändern ist nahezu unmöglich. Daher dient die Stiftung als Kulturtresor und wird Viva con Agua, die Idee und „Marke“ langfristig absichern.

Ruhte sie die ersten Jahre nach Gründung fast vollständig, beginnt sie nun verstärkt eigene Projekte zu realisieren und ihrer Rolle im VcA Kosmos gerecht zu werden.

Die Satzung der Viva con Agua Stiftung

Satzung hier zum Download

Kontoverbindungen der Viva con Agua Stiftung

Hamburger Sparkasse
IBAN: DE 11 2005 0550 1001 2432 43
BIC: HASPDEXXX

Hamburger Volksbank eG
BIC: GENODEF1HH2
IBAN: DE79 2019 0003 0719 6440 03

GLS Bank
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE68 4306 0967 2039 5214 00

 

Gesellschaftlicher Wandel

Wir streben einen gesellschaftlichen Wandel an, getreu unserer Vision ALLE FÜR WASSER. Ziviligesellschaftliche Entwicklung wollen wir auf vielen Ebenen vorantreiben, indem wir Mobilisieren, Aktivieren und nachhaltig Vernetzen. Denn wir glauben dass nachhaltige Veränderungen und Entwicklungen dann am wirkungsvollsten sind, wenn positive Verhaltensänderungen auf breiter gesellschaftlicher Basis erfolgen.

Daher unterstützt die Stiftung z.B den Aufbau und Gründung von Viva con Agua Entitäten im globalen Norden und supportet die bisherigen VcA e.Vs in den Niederlanden, Österreich oder der Schweiz. Gleichzeitig werden aktuell erste Erfahrungen gesammelt wie eine Internationalisierung von VcA im globalen Süden funktionieren kann. Dabei werden vor Allem auf die Leute vor Ort und die universellen Multiplikatoren Kunst, Sport und Musik gesetzt.

Anteilseigner social business - Wasser GmbH & Goldeimer GmbH

Die Viva con Agua Stiftung hält 40% der Gesellschaftsanteile an der Viva con Agua Wasser GmbH und an der Goldeimer GmbH. Gemeinsam mit dem Verein (je 20%) ist sie neben der strategische Ausrichtung auch für die Interessenvertretung der Gemeinnützigkeit der GmbHs zuständig. Zusätzlich ist die mit 60% (e.V 40%) an der frisch gegründeten gGmbH „Art creates Water“ beteiligt.

Projekte und Jahresberichte

Durch die gesellschaftsrechtlichen Beteiligungen an der Wasser GmbH, der Goldeimer GmbH und bei Art creates Water vertritt die Stiftung gemeinsam mit dem e.V ganzjährig die Interessen der Gemeinnützigkeit.

Seit 2014 ist die Stiftung darüberhinaus Träger des Bundesfreiwilligendienstes und lädt jedes Jahr für 6 Monate einen Menschen aus dem globalen Süden (bisher 3 Mal aus Uganda) nach Hamburg ein. Neben dem interkulturellen Austausch geht es ebenfalls darum die Basis für eine etwaige Gründung von VcA in Uganda zu legen.

Konkrete Wasser und WASH Projekte, welche die Stiftung bisher realisieren konnte sind:

2012: Beteiligung an: Urbanes Brunnenbauprojekt auf Port au Prince (Haiti). Fördersumme: 4 000€

2013: Beteiligung an: Urbanes Landwirtschaftsprojekt auf Havanna (Kuba): Fördersumme: 3 000€

2015: Beteiligung an: WASH Projekt in der Region Karamoja (Uganda): Fördersumme 5 000€

2016: WASH Projekt an ländlichen Schulen in Karamojo (Uganda): Fördersumme 20 000€

2016: We love Uganda #2 - Festivals and Workshops zu Sensibilisierung zum Thema WASH

 

Auszüge aus den Viva con Agua Jahresberichten zur Stiftung findet ihr hier:

2016 Stiftungs-Bilanz, Erträge und Aufwände

2016: Seite 33 im VcA-Jahresbericht

2015: Seite 48-49 im VcA-Jahresbericht

2014: Seite 44-45 im VcA-Jahresbericht

2013: Seite 44 im VcA-Jahresbericht


Der Stiftungsvorstand

Tobias RauVorsitzender

Tobias Rau
Vorsitzender

Michael Fritz

Michael Fritz

Mark Tavassol

Mark Tavassol

Die Stifter

  • Renate Eger
  • Marcel Eger
  • Mark Tavassol
  • Bela B

Der Beirat

  • Lars Meier, PReventas Hamburg (Kommunikationsexperte)
  • Markus Kaliner, Zimmermann + Kaliner (Markenrechtsexperte)
  • Wolfgang Jamann, Generalsekretär Care International (EZ-Experte)
  • Onejiuru Schindler (Expertin Interkulturelles und Internationalisierung Süd)
  • Michael Fuchs, 54success (Coach und Unternehmensberater)
  • Lars Straeter, Conplan (Immobilien Entwicklungsgesellschaft)